Kleines Lexikon der Fachbegriffe

Dies ist natürlich nur ein kleiner Teil der seemännischen Fachbegriffe. Sollte Deiner Meinung nach einer oder mehrere fehlen und in dieser Liste mit aufgenommen werden, dann bitte ein kurzes Mail mit dem Fachbegriff und dessen Erklärung an mich.

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

Hacke

das untere Ende einer Stenge

Hahnepot

fächerartig angeordnete Leinen, z.B. an den Marsen

Hals

Tau, mit dem die untere Ecke eines Segels nach vorn gezogen wird

Halstalje

Tau am unteren Ende der Besanrute

Hanger

kurze Kette oder Tau, an denen die Unterrahen hingen

Heck

der hinterste Teil eines Schiffes

Heckkastell

der hintere Aufbau, die Hütte

Heißen

hissen, hochziehen

Hennegat

Öffnungin der Gillung zum Einführen der Ruderpinne

Hieven

hochziehen

Holen

Am Flaschenzug ziehen

Holende Part

das Tauende einer Talje, an dem gezogen wird

Hoofdtau

einzelnes Tau der Wanten

Hütte

Decksaufbau auf dem Achterschiff, Poop

© 2004-2017 Gernot Mooshammer  www.meine-bootswerft.de